Pressemitteilung vom Brötchenburschen

Mit Brötchen der Wirtschaftskrise trotzen.

Mit knackfrischen Brötchen der Wirtschaftskrise trotzen

Jungunternehmen expandiert kräftig und sucht bundesweit Partner

Seit nunmehr acht Jahren ist Jungunternehmer Jörg Stulga mit dem Brötchenbringdienst "Ihr Brötchenbursche" am Markt und schreibt seither Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen hat sich ganz dem Dienstleistungsservice verschrieben und beliefert bundesweit zuverlässig Haushalte, Altenheime oder Pensionen frühmorgens mit knackfrischen Brötchen. Nun sollen es noch mehr werden. Denn der pfiffige Jungunternehmer will den schnellwachsenden Markt weiter erschließen und mit zusätzlichen Partnern kräftig expandieren.

Mit perfekter Organisation zum frischgebackenen Unternehmer

Ein solider Geschäftsplan und jede Menge Einsatzbereitschaft und Enthusiasmus: Mit diesem Rüstzeug reihte sich Stulga als StartUP im Jahr 2001 in die Riege erfolgreicher Jungunternehmer ein. Mittels professioneller, webbasierter Verwaltungsoftware, die zum Herzstück des Unternehmens wurde, wird der anspruchsvolle organisatorische Ablauf des Unternehmens realisiert und verzahnt Kunden, Partner und Kernunternehmen hocheffizient. Über zwanzig Partner haben sich inzwischen angeschlossen und profitieren vom ausgewogenen Brötchenbursche-Partner-Programm. So setzt das Unternehmen vor allem auf Fairness. Denn neben einem knapp kalkulierten Sockelbetrag fallen moderate Kosten erst an, wenn Umsätze vorhanden sind. Als innovativer Dienstleister und kompetenter Berater bietet Brötchenbursche auch künftigen Mitstreitern Leistungen, die sich sehen lassen können und verzichtet auf bindende Franchisingverfahren ebenso, wie auf Einstiegsgebühren.

Liefergebiet Zug um Zug erweitern

Mit einem perfekt ausgeklügelten Organisationspaket, das von der Auftragsannahme bis zur kompletten Abrechnung alles Notwendige impliziert, schafft das Angebot den jeweiligen Partnern notwendige Freiräume, um sich auf die Auslieferung der Ware und Neukunden-Akquise konzentrieren zu können. „Die Nachfrage nach unserem Brötchenlieferservice ist enorm und wir wollen unser Liefergebiet Zug um Zug mit neuen Partnern vor Ort erweitern“, erklärt Inhaber Jörg Stulga und ist sich sicher: „Partner haben so die Möglichkeit, vorhandenes Kapital voll und ganz in Kundenwerbung zu investieren.“ Damit der Start in die Selbständigkeit ein runder Erfolg wird, gibt es für die künftigen Gründer oder jene, die eine solche Dienstleistung bereits betreiben, einen sorgfältigen und kostenlosen Einführungskurs. Der beinhaltet nicht nur die Einweisung in die Bedienung der webbasierten Software sondern auch jede Menge Tipps, wie ein Auslieferungsfahrer mit eigenem Fahrzeug Gewinne einfahren kann.

Mehr zur Geschäftsidee

Menü Brötchendienst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok