Die besten Geschäftsideen

Die besten Geschäftsideen

Die besten Geschäftsideen: So finden Sie sie

Eine außergewöhnlich gute – um nicht zu sagen: die beste – Geschäftsidee ist das ideale Fundament für eine erfolgreiche Existenzgründung. Doch was in der Theorie ganz einfach klingt, scheint sich in der Praxis häufig als nicht zu meisternde Herausforderung zu entpuppen. Was genau sind die besten Geschäftsideen? Wie erkennt man sie? Und: Unterliegen Geschäftsideen vielleicht auch gewissen Trends, die man als Existenzgründer beachten sollte, sprich: Ist heute etwas angesagt und morgen vielleicht nicht mehr?

Auf der Suche nach den besten Geschäftsideen für Ihr Business

Eines ist klar: Gründer, die sich nicht ausreichend Gedanken über Ihre Geschäftsidee machen, begeben sich auf ziemlich dünnes Eis. Wie soll man ein erfolgreiches Business an den Start bringen, wenn man nicht einmal genau weiß, was der Inhalt davon ist?

Wenn Sie es von Anfang an richtig machen wollen, sollten Sie genügend Zeit einplanen, um Ihre Geschäftsidee ruhen und reifen zu lassen. Nutzen Sie die Gelegenheit auch, um zu überprüfen, ob ihr Modell auch wirklich zu den besten Geschäftsideen gehört. Wie das geht? Wir verraten es Ihnen nachfolgend.

Was macht gute zu den besten Geschäftsideen?

Natürlich kann es als ziemlich anmaßend verstanden werden, wenn wir in diesem Beitrag „entscheiden“, welche Geschäftsidee schlecht oder gut beziehungsweise die besten sind. Jedes Businessmodell hat sicherlich seine Vor- und Nachteile und sehr oft entscheidet auch die persönliche Meinung darüber, ob wir etwas gut oder schlecht finden.

Dennoch kann an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass man die besten Geschäftsideen durchaus an gewissen Faktoren – exakt zwei an der Zahl – identifizieren kann. Bei diesen beiden (von Gründern überaus begehrten) Faktoren handelt es sich um:

  • Innovation: Wie innovativ ist meine Geschäftsidee? Jeder Unternehmensgründer, der eine ernstzunehmende Karriere anstrebt, sollte sich diese Frage einmal stellen und auch ehrlich beantworten. Innovative Geschäftsideen unterscheiden sich von herkömmlichen, weil sie bewusst neue Wege gehen, neue Techniken verwenden und/oder neue Ideen in die Realität umsetzen. Mit anderen Worten: Alles, was nicht alt, normal und herkömmlich ist, kann als Innovation bezeichnet werden. Warum dieser Faktor so wichtig für die besten Geschäftsideen ist? Weil Innovation auch bedeutet, mit der Zeit zu gehen und sich nicht auf dem Stillstand auszuruhen. Mit anderen Worten: Innovative Unternehmen gehen mit der Zeit und treffen den Nerv der Konsumenten punktgenau – durch neuartige Produkte und nie zuvor gekannte Dienstleistungen.
  • Erfolg: Es erscheint fast schon banal, doch auch der reine (messbare) Erfolg gibt Aufschluss darüber, ob eine Geschäftsidee zu den besten gehört. Hier gilt die einfache Formel: Je erfolgreicher ein Unternehmen ist, desto „besser“ kann es eingestuft werden. Das mag in den Ohren mancher vielleicht etwas eindimensional klingen, doch kann auch auf keinen Fall abgestritten werden, dass sich beispielsweise gute Verkaufszahlen positiv auf die Einschätzung einer Geschäftsidee auswirken.

Lassen Sie sich inspirieren

Sie sind nun schon ein ganzes Stück weiter, wissen aber immer noch nicht genau, was die besten Geschäftsideen auszeichnet? Dann ist es unter Umständen sinnvoll, einmal einen Blick auf die Konkurrenz (im weitesten Sinne) zu werfen. Jährlich zeichnen verschiedene Institutionen und Medien die besten Unternehmen und Startups aus. Eines der wichtigsten Auswahl-Kriterien: Die Geschäftsidee.

Schauen Sie sich ruhig einmal an, welche Unternehmen und Geschäftsideen in Wettbewerben wie diesen überzeugen konnten. Genau analysieren lohnt sich, denn nicht selten können so diverse Gemeinsamkeiten gefunden werden. Diese Informationen wiederum können von Ihnen genutzt werden, um selbst eine der besten Geschäftsideen zu entwickeln.

Was gibt es noch zu beachten?

Auch wenn es nicht so scheint, aber Geschäftsideen unterliegen durchaus gewissen Trends. Diese zu kennen, verschafft Ihnen als Gründer natürlich einen enormen Vorteil. Ein Beispiel:

Seit einer Weile sind Unternehmen, die sich teilweise oder vollständig der Nachhaltigkeit verschrieben haben, absolut gefragt. Sie sprechen allein aufgrund ihres guten Images eine enorm große Zielgruppe und damit auch viele potentielle Kunden an. Nachhaltigkeit als Bestandteil einer guten Geschäftsidee kann sich also durchaus auszahlen – auch wenn es vielleicht zunächst mehr Geld kostet, nachhaltig produzieren zu lassen.

Ein anderer Aspekt, der ebenfalls interessant für Sie sein kann, ist die Übertragbarkeit der Geschäftsidee auf andere (internationale) Märkte. Ihr Produkt kommt in Deutschland sehr gut an? Hervorragend, doch was ist mit dem Europäischen Ausland und dem Rest der Welt? Die besten Geschäftsideen zeichnen sich durchaus dadurch aus, dass Sie ein hohes Wachstumspotential haben und auch in vielen anderen Ländern große Gewinne versprechen.

Welche Rolle spielt das geografische Umfeld?

Schaut man sich diverse Bestenlisten an, dann wird schnell deutlich, dass es innerhalb Deutschlands gewisse Ballungszentren für innovative Geschäftsideen gibt – allen voran natürlich Großstädte wie Berlin, Hamburg oder München. Doch bedeutet das automatisch, dass die besten Geschäftsideen niemals in Kleinstädten oder ländlichen Bereichen entstehen können?

Eine Annahme wie diese ist natürlich Quatsch, da die Qualität einer Geschäftsidee in erster Linie von ihrem Schöpfer und nicht dem geografischen Umfeld abhängt. Es kann jedoch dennoch eine gewisse Verbindung hergestellt werden. Existenzgründer, die in großen urbanen Ballungszentren aktiv sind, haben einen ganz entscheidenden Vorteil: Ein gut ausgeprägtes und funktionierendes Netzwerk vor Ort. Hinzukommen außerdem eine sehr gute Infrastruktur und das internationale Flair in deutschen Großstädten, das interessante Kontakte hervorbringen kann. Geschäftsideen, die in der Provinz entstehen, sind nicht automatisch schlechter als ihre städtischen Geschwister. Aber – und das ist ein ganz wesentlicher Punkt – sie haben es im direkten Vergleich deutlich schwerer, sich durchzusetzen und zu etablieren.

Die besten Geschäftsideen sind Herzensprojekte

Last but not least sei an dieser Stelle auch auf den Aspekt der Leidenschaft hingewiesen. Eine Geschäftsidee kann noch so innovativ und erfolgversprechend sein – wenn die nötige Leidenschaft fehlt, wird ihr nicht der große Durchbruch gelingen. Bedenken Sie das zu jedem Zeitpunkt Ihrer Unternehmensgründung: Wenn Sie für Ihre Idee wirklich von Herzen brennen und voll dahinterstehen, kommt es viel weniger darauf an, wie einzigartig und innovativ, erfolgversprechend und lokal unterstützt sie ist. Dann ist es auch weit weniger wichtig, ob die Idee auch ins Ausland übertragen oder mit Preisen überschüttet werden kann. Wenn Ihr Businessmodell ein Herzensprojekt ist, dann wird es ganz automatisch eine der besten Geschäftsideen – nämlich ihre ganz eigene und persönliche. 

Geschäftsideen ansehen