Eigenes Unternehmen gründen

Eigenes Unternehmen gründen - eröffnen Sie einen Frühstücksdienst.

Ein eigenes Unternehmen gründen – Diese Vorteile sprechen dafür

Soll ich mich selbstständig machen oder nicht? Viele Menschen, die in ihrem Job unzufrieden sind und die Nase voll haben vom Angestelltenverhältnis, stellen sich diese Frage tagtäglich. Der Weg in die Selbstständigkeit ist häufig ein schmaler Grat. Auf der einen Seite warten Erfolg, Ruhm und Anerkennung, gekrönt von viel Geld. Auf der anderen lauert jedoch der Abgrund, besser bekannt als finanzielle Unsicherheiten und die Gefahr, zu scheitern. Obwohl ein Scheitern keinesfalls vorprogrammiert ist, fürchten sich viele so sehr davor, dass sie sich nicht trauen, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dabei gibt es viele gute Gründe, die eindeutig dafür sprechen, sein eigener Chef zu werden.

Eröffnen Sie einen Frühstücksdienst

Unser Frühstücksdienst bringt den Menschen morgens frische Backwaren an die Haustür. Wir hängen die Tüten mit Brötchen, Broten und auch Kuchen einfach an die Türklinken.

Wenn Sie ein eigenes Unternehmen gründen möchten, dann informieren Sie sich doch über einen mögliche Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen "Ihr Brötchenbursche".

Wenn Sie das Kontaktformular ausfüllen, erhalten Sie sofort ausführliche Informationen über unseren Brötchendienst.

Vorname *
Ihr Vorname?

Nachname *
Ihr Nachname?

Postleitzahl *
Ihre PLZ?

Wohnort *
Ihr Wohnort?

Telefon
Ihre PLZ?

E-Mail *
Ihre Email?

Ihre Nachricht
Ihre Nachricht?

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Einwilligung *
Ungültige Eingabe

zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@broetchenbursche.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Grund #1: Sie leben Ihren eigenen Traum – und nicht den eines anderen

Hand aufs Herz: Jeder Mensch hegt einen mehr oder weniger heimlichen Wunsch, der nicht selten etwas mit beruflicher Selbstverwirklichung zu tun hat. Anstatt Tag für Tag ins Büro zu gehen, träumen wir davon, eine Tauchschule auf Bali zu eröffnen, ein zukunftsweisendes Produkt zu entwickeln oder die Menschheit durch eine besondere Dienstleistung zu bereichern. Doch anstatt diese Träume zu leben, wird für die Visionen einer anderen Person gearbeitet. Ein Grund, der ganz klar für die Selbstständigkeit spricht, ist die Tatsache, dass Sie dadurch endlich aus dem Alltag ausbrechen und Ihren eigenen Traum leben können.

Eigenes Unternehmen gründen - die Mitarbeiterin bringt die Ware an die Haustür.

Grund #2: Die Arbeit macht plötzlich Spaß

Gleich vorweg: Natürlich bedeutet ein eigenes Unternehmen gründen nicht, dass Sie jeden Tag Spaß haben und Ihnen jede Aufgabe leicht von der Hand geht. Natürlich wird es auch Situationen, Aufträge und Herausforderungen geben, die Sie an Ihre Grenzen bringen und (ver-)zweifeln lassen. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass Selbstständige Spaß an Ihrer Arbeit haben – oder zumindest haben sollten. Immerhin haben Sie sich für Ihren ganz persönlichen Weg entschieden (siehe Grund #1), was immer auch mit viel Leidenschaft verknüpft ist.

Grund #3: Sie geben den Ton an

Was es bedeutet, sein eigener Chef zu sein, merken viele erst, wenn sie das eigene Unternehmen bereits gegründet haben. Es bedeutet, dass Sie allein entscheiden:

  • Wie oder womit Sie Ihr Geld verdienen
  • Wann Sie Ihr Geld verdienen
  • Wo Sie Ihr Geld verdienen

Es heißt nicht nur, dass Sie selbst bestimmen, was zu tun ist. Es bedeutet, dass Sie den Ton angeben und Ihren Arbeitsalltag immer wieder aufs Neue individuell und flexibel gestalten können. Natürlich ist das an manchen Tagen leichter und an anderen schwieriger, grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass die Arbeit von Selbstständigen weitaus selbstbestimmter ist als die von Angestellten.

Grund #4: Alle Entscheidungen liegen in Ihren Händen

Wenn Sie ein eigenes Unternehmen gründen, bedeutet das, dass Sie allein Ihr Schicksal in der Hand haben. Während Angestellte häufig zum Spielball ihrer Vorgesetzten werden, können Sie als Selbstständiger alle Entscheidungen selbst treffen. Sie allein entscheiden, was getan wird und wie Sie sich in bestimmten Situationen verhalten. Unternehmer wissen die Verantwortung, die hierdurch entsteht, zu schätzen – immerhin kann man auch durchaus stolz sein auf das, was man geschafft und geschaffen hat.

Eigenes Unternehmen gründen - die Fahrer holt die Tüten aus dem Auto.

Grund #5: Man wächst an seinen Aufgaben

Es stimmt – wer ein eigenes Unternehmen gründen will, muss am Anfang erst einmal zum Allroundtalent mutieren. Vor allem Einzelunternehmer und Freiberufler stehen zu Beginn vor der Problematik, alle Herausforderungen allein meistern zu müssen. Buchhaltung, Marketing, Networking, Akquise, Vertrieb – all das und noch viele weitere Aufgaben werden meist von einer Person oder einer überaus überschaubaren Gruppe erledigt. Was vielleicht nach einem Nachteil der Selbstständigkeit aussieht, kann jedoch auch als riesiger Vorteil gewertet werden. Denn als Existenzgründer werden Sie an jeder neuen Aufgabe, die gemeistert werden will, wachsen. Ein eigenes Unternehmen gründen bedeutet immer auch, Neuland zu betreten, auszuprobieren, zu entdecken und dazuzulernen. Die Selbstständigkeit ist ein permanenter Lernprozess. Es wird kaum ein Tag vergehen, an dem Ihnen nicht etwas Neues, Unbekanntes begegnet, dass Sie weiterbringt und Ihre persönliche Entwicklung unterstützt. Vor diesem Hintergrund ist die Gründung eines Unternehmens auch eine wirklich spannende Herausforderung für Ihre Persönlichkeit und eine hervorragende Möglichkeit der Weiterbildung.

Ich will ein eigenes Unternehmen gründen – Aber wie?

Sie sind zu dem Entschluss gekommen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und ein eigenes Unternehmen zu gründen? Dann wird es Sie ganz sicher interessieren, wie der Weg konkret aussieht.

Bevor Sie sich mit Gewerbeamt, Unternehmensform, Terminen beim Notar und Anwalt, Markenschutz und Patentanmeldung befassen, ist es am wichtigsten, erst einmal eine solide Geschäftsidee auszuarbeiten. Viele Gründer unterschätzen diesen Schritt und sind der Meinung, dass das Businessmodell während der Praxis ausreift. Auch wenn später immer noch kleine Korrekturen vorgenommen werden können, sollte die Geschäftsidee doch schon vor der Gründung feststehen. Da selten etwas in Stein gemeißelt ist, können Sie später immer noch kleinere und vielleicht auch größere Anpassungen vornehmen.

Was tun, wenn mir keine Geschäftsidee einfällt?

Der Drang nach Selbstverwirklichung ist nicht mehr zu ignorieren, doch die zündende (Geschäfts-)Idee will Ihnen einfach nicht kommen? Keine Sorge, Sie können trotzdem ein eigenes Unternehmen gründen. Sogenannte Franchise-Konzepte und Partner-Systeme machen es möglich.

In beiden Fällen wird Ihnen sozusagen eine fertige Geschäftsidee serviert, die Sie eigen- und vor allem selbstständig in der Praxis umsetzen können. Doch als wäre das noch nicht komfortabel genug, profitieren Sie auch von der Bekanntheit des Unternehmens, einem regen Austausch mit anderen Partnern und Franchise-Nehmern, einer sehr guten Business-Infrastruktur, Support auf unterschiedlichen Ebenen und Kunden, die die Dienstleistung/das Produkt bereits kennen und daher nicht erst noch überzeugt werden müssen. Als Gegenleistung wird in der Regel immer eine Gewinnbeteiligung verlangt. Im Fall vom Franchising müssen Sie sich außerdem auf einen Vertrag einstellen, der Sie für mehrere Jahre an Ihren Lizenzgeber bindet.

Eigenes Unternehmen gründen und den Kunden das Frühstück bringen.

Ein eigenes Unternehmen gründen ist auf jeden Fall ein großes Abenteuer. Sie werden sich vielen Herausforderungen stellen, aber auch Neues (kennen-)lernen und sich weiterentwickeln. Auch wenn sich das Schreckgespenst Selbstständigkeit noch immer hartnäckig in vielen Köpfen hält, muss doch auch ausdrücklich auf die Vorteile hingewiesen werden. In vielen Fällen kann die Gründung von einem eigenen Unternehmen mit einem Befreiungsschlag gleichgesetzt werden. Menschen, die ihren lang gehegten Traum endlich verwirklichen, können es sich häufig gar nicht mehr vorstellen, zurück ins Angestelltenverhältnis zu gehen. 

Geschäftsideen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok