Geschäftsidee finden

Geschäftsidee finden

Der Start in die (erfolgreiche) Selbstständigkeit

Wer sich seine eigene Existenz aufbauen, also selbstständig machen will, darf sich keinesfalls kopfüber ins Abenteuer stürzen. Auch wenn der Beginn meist von einer unbändigen Energie geprägt ist, sollte jeder Schritt gut durchdacht sein. Ehe Sie Ihr Gewerbe anmelden können, muss außerdem zunächst einmal ein Geschäftsmodell her.

Eine Geschäftsidee finden – was so einfach klingt, ist in manchen Fällen ziemlich schwer.

Wie findet man eine gute Geschäftsidee?

Ob eine Geschäftsidee „gut“ oder „richtig“ ist, hängt immer von der Person ab, die sie in die Tat umsetzen will. Zum Glück, denn nur so kann die Vielfalt im Bereich der Unternehmensgründung bewahrt werden. Jeder Existenzgründer, der eine Geschäftsidee finden will, sollte zunächst einmal in sich hinein horchen. Fragen Sie sich beispielsweise:

  • Was begeistert mich (privat oder auch persönlich)?
  • In welchen Bereichen besteht Optimierungsbedarf?
  • Wo gibt es eine Marktlücke, die ich füllen könnte?
  • Für was brenne ich auch nach vielen Jahren noch?
  • Mit welcher Zielgruppe kann ich mich am besten identifizieren?

Eine erfolgversprechende Geschäftsidee zeichnet sich insbesondere durch zwei Eigenschaften aus:

  • sie sorgt beim Existenzgründer für brennende Begeisterung
  • sie stillt ein Bedürfnis / bietet einen Mehrwert

Das bedeutet, dass die Suche einerseits von den persönlichen Bedürfnissen und andererseits von denen der potentiellen Käufer abhängt. Sie merken schon: Eine passende Geschäftsidee zu finden ist gar nicht mal so einfach.

Viele Wege führen nach Rom

Es gibt Menschen, die wachen am Morgen auf und haben plötzlich die ultimative Geschäftsidee im Kopf – und das, obwohl sie nicht einmal mit dem Gedanken gespielt haben, sich selbstständig zu machen. Und es gibt Menschen, die unbedingt ihr eigener Chef sein wollen und Ewigkeiten brauchen, um das passende Geschäftsmodell zu entwickeln. Lassen Sie sich gesagt sein, dass es viele Wege gibt, die nach Rom führen. Wenn Sie die perfekte Geschäftsidee bisher nicht gefunden haben, kann es hilfreich sein, sich von anderen helfen zu lassen. Die Möglichkeiten sind vielseitig. Ein paar davon sollen nachfolgend etwas genauer vorgestellt werden.

Mit Mastermind-Gruppen zum Erfolg

Eine Mastermind-Gruppe besteht aus verschiedenen Menschen aus unterschiedlichen Fachbereichen, die sich auf einem sehr hohen und professionellen Niveau austauschen. Was das Ergebnis einer solchen Gesprächsrunde sein soll, hängt immer von den Zielen der Teilnehmer ab. Es ist durchaus vorstellbar, die Suche nach einer Geschäftsidee als Anhaltspunkt zu nennen und gemeinsam in der Gruppe darüber zu sprechen. Indem Sie sich mit anderen Menschen austauschen und deren Ideen hören, kann es passieren, dass Sie bald schon die entscheidende Inspiration erhalten.

CoWorking: Gemeinsam zur Geschäftsidee

Bei den Stichworten Inspiration und Austausch ist es unausweichlich, auch über CoWorking zu sprechen. Auch diese Form der modernen Arbeit eignet sich hervorragend, um gemeinsam eine neue Geschäftsidee zu finden. Ähnlich wie bei den Mastermind-Gruppen sorgt auch hier der unterschiedliche Input für frischen Wind und kreative Gedanken.

Probleme finden und lösen

Ein gutes Produkt oder eine sinnvolle Dienstleistung, schafft es, das Problem einer bestimmten Gruppe von Menschen zu lösen. Wenn Sie eine Geschäftsidee finden wollen, kann es sich also unter Umständen lohnen, den Weg rückwärts zu gehen. Überlegen Sie sich ein Problem, das Sie vielleicht sogar persönlich betrifft und machen Sie sich anschließend Gedanken über eine Lösung. Kann diese auch in die Realität umgesetzt werden, ist das die Geburtsstunde Ihrer Geschäftsidee. Wichtig: Prüfen Sie im Vorfeld gewissenhaft, ob es nicht vielleicht schon eine Lösung für Ihr Problem gibt.

Inspiration aus dem Internet

Es ist überhaupt keine Schande, einmal nach links und rechts zu schauen und in Erfahrung zu bringen, womit sich andere Menschen selbstständig gemacht haben. Wenn Ihnen das Prüfen einer jeden einzelnen Erfolgsgeschichte zu mühselig ist, können Sie auch einfach eine entsprechende Suchanfrage im World Wide Web starten. In Sekundenschnelle erhalten Sie danach unzählige Ideensammlungen zum Thema „Geschäftsidee finden“.

Tipp: Schauen Sie sich die Geschäftsideen anderer an und überlegen Sie, welche Punkte und Aspekte optimiert werden könnten. Hieraus kann eine teilweise neue, noch innovativere Geschäftsidee entstehen, die zum Beispiel das Problem einer Gruppe noch besser/schneller/langanhaltender/… löst.

Auf der Suche nach den neuesten Trends

Wirft man einen Blick in die deutsche Startup-Szene, so findet man dort zahlreiche „Trend-Züge“, auf die immer mehr Existenzgründer aufspringen. Zu den aktuell heißesten Themen gehören beispielsweise Nachhaltigkeit und E-Mobilität. Auf der Suche nach der idealen Geschäftsidee kann es durchaus sinnvoll sein, Trendthemen dieser Art auf dem Schirm zu haben und in die finale Entscheidungen einfließen zu lassen. Indem Sie dies tun, sprechen Sie von Anfang an eine bestehende Zielgruppe und deren Bedürfnisse an. Die Schattenseite dieser Methode ist die überaus große und auch starke Konkurrenz.

Partner werden

Auch wenn die Redewendung „sich ins gemachte Nest setzen“ eher negativ konnotiert ist, kann sie im Fall einer Geschäftsidee auch positiv verstanden werden. Wenn Ihnen partout kein geeignetes Geschäftsmodell einfallen will, können Sie unter Umständen auch das eines anderen übernehmen – und das ganz ohne als Dieb dazustehen.

Mehr Praxiserfahrung, weniger Verpflichtungen

Ein Beispiel für ein solches Partnersystem ist „Ihr Brötchenbursche“, ein Brötchenlieferdienst, der deutschlandweit aktiv ist und immer wieder neue Partner sucht, um offene Regionen zu besetzen. Anders als beim herkömmlichen Franchising setzt „Ihr Brötchenbursche“ voll auf Vorteile und verzichtet auf alle Nachteile. Das bedeutet, dass Sie als Partner keinerlei vertragliche Verpflichtungen eingehen und jederzeit die Möglichkeit haben, sich wieder zu trennen.

Ein weiterer Vorteil von Partnerprogrammen ist, dass Sie Ihre Geschäftsidee nicht erst prüfen lassen müssen – das haben andere nämlich längst erledigt. Statt die hundertste Änderung im Businessplan vorzunehmen, können Sie direkt in die Arbeit starten und „ganz nebenbei“ noch vom Knowhow der Profis profitieren. Keine Frage: Es gibt schlechtere Wege in die Selbstständigkeit.

Eine gute Geschäftsidee ist das Fundament einer erfolgreichen Selbstständigkeit

Egal ob spontane Idee über Nacht, Inspiration durch andere oder Partner-System – wer eine Geschäftsidee finden will, sollte immer auf Nummer sicher gehen, sich also vergewissern, dass das Modell auch zu 100 Prozent zu einem passt. Nur dann können man auch wirklich davon ausgehen, dass das Vorhaben von Erfolg gekrönt wird.

Lassen Sie sich dementsprechend Zeit bei der Suche nach einer Geschäftsidee und überlegen Sie sich gegebenenfalls mehrere Möglichkeiten beziehungsweise Wege. Natürlich ist eine Existenzgründung immer auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Indem Sie sich im Vorfeld jedoch genügend Gedanken über die Geschäftsidee machen, können Sie dieses aktiv verringern.

Geschäftsideen ansehen