Geschäftsidee ohne Eigenkapital

Geschäftsidee ohne Eigenkapital

Risikoarm gründen mit der Geschäftsidee ohne Eigenkapital

Die meisten Wege in die Selbstständigkeit führen über eine Geschäftsidee, die entweder Eigen- oder Fremdkapital (oder beides) benötigt. Es müssen spezielle Geräte und Materialien gekauft, Patente und Marken angemeldet und Mitarbeiter eingestellt werden. Mit anderen Worten: Eine Gründung kostet vor allem in der Anfangszeit oftmals sehr viel Geld.

Es kann jedoch auch anders gehen. Tatsächlich gibt es die eine oder andere Geschäftsidee ohne Eigenkapital, die quasi aus dem Nichts realisiert werden kann. Gründen ohne finanzielle Basis ist durchaus möglich. Lesen Sie hier, wie es gehen kann.

Geschäftsidee Brötchenservice

Ein Brötchenservice bringt privaten Haushalten Brötchen, Brote und auch andere Backwaren an die Haustür. Diese Geschäftsidee lässt sich fast ohne Eigenkapital umsetzen.

Unser Unternehmen "Ihr Brötchenbursche" bietet gründungswilligen Menschen eine Partnerschaft an. 

Wenn Sie sich näher über unser Konzept und der Möglichkeit einer Zusammenarbeit informieren möchten, fordern Sie über dieses Formular detaillierte Informationen an.

Vorname *
Ihr Vorname?

Nachname *
Ihr Nachname?

Postleitzahl *
Ihre PLZ?

Wohnort *
Ihr Wohnort?

Telefon
Ihre PLZ?

E-Mail *
Ihre Email?

Ihre Nachricht
Ihre Nachricht?

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Gründung mithilfe von Fremdkapital

Es gibt Geschäftsideen, die so brillant sind, dass sie im Handumdrehen Außenstehende überzeugen. Wenn Sie eine solche Businessidee haben, ist es durchaus sinnvoll, sich auf die Suche nach Fremdkapital zu machen. Zu den Möglichkeiten gehören:

  • Kredite von Banken und Sparkassen
  • Gespräche mit Investoren, Business Angels etc.
  • Förderprogramme der KfW
  • Crowdfunding

Wichtig zu wissen ist, dass Sie sich in vielen Fällen dazu verpflichten, das Fremdkapital bis zu einem gewissen Zeitpunkt zurückzuzahlen. Das Geld ist oftmals nur geliehen und wird im Laufe der Zeit häufig auch verzinst. Wenn Sie eine solche Zurückzahlung tunlichst vermeiden wollen, sollten Sie sich auf die Suche nach einer Geschäftsidee ohne Eigenkapital machen.

Geschäftsidee ohne Eigenkapital ist mit einem Brötchendienst umsetzbar.

Es geht auch ganz ohne Kapital

Wenn die Rede von „Geschäftsidee ohne Eigenkapital“ ist, dann sind damit Businessmodelle gemeint, die ohne vorherige Investition umgesetzt werden können. Es müssen keine speziellen Geräte gekauft, keine Räumlichkeiten angemietet und auch keine Mitarbeiter eingestellt werden. Mit anderen Worten: Die Gründung funktioniert ganz ohne das Aufbringen großer finanzieller Mittel.

Natürlich ist längst nicht jede Geschäftsidee für einen solchen Einstieg in die Selbstständigkeit geeignet. Eine Geschäftsidee ohne Eigenkapital kommt immer mit gewissen Einschränkungen daher, die akzeptiert werden müssen. Dennoch kann auch gesagt werden, dass die Möglichkeiten der Gründung ohne Eigenkapital überraschend vielfältig sind. Wenn Sie noch eine Geschäftsidee ohne Eigenkapital suchen, werden Sie vermutlich in der nachfolgenden Übersicht die eine oder andere Inspiration finden.

Beliebte Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Geht es um Geschäftsideen, so kann man mittlerweile eine grobe Unterteilung vornehmen – nämlich in Online- und Offline-Geschäftsideen. In beiden Bereichen besteht die Möglichkeit, auch ohne Start- beziehungsweise Eigenkapital zu gründen. 

Offline Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Multi-Level-Marketing: Der strukturierte Vertrieb von Produkten ist eine beliebte Möglichkeit, sich ohne Eigenkapital selbstständig zu machen. Verkauft werden unter anderem Versicherungen, Haushaltswaren und Kosmetik. Das MLM ist in diesen Bereichen besonders verbreitet. Beispiele sind die Deutsche Vermögensberatung, Amway oder auch Tupperware.

Franchise: Wer Franchise-Nehmer wird, übernimmt die Geschäftsidee eines anderen und setzt diese um. Im „Paket“ enthalten sind außerdem fachliches Know-How und praxisnahe Unterstützung. Im Gegensatz dazu zahlt man Franchise-Gebühren und geht eine vertragliche Bindung ein. Beispiele für Franchsing sind diverse Gastronomie-Ketten und Town & Country Haus.

Partnersystem: Ähnlich wie das Franchising funktioniert auch das Partnerschaftssystem. Hierbei entfällt jedoch die vertragliche Bindung, was für Sie als zukünftig Selbstständiger erhebliche Vorteile mit sich bringt. Trotz der erhöhten Freiheit genießen Sie alle Vorteile, die auch für das Franchising gelten: Sie profitieren von einer erprobten Geschäftsidee ohne Eigenkapital, können das Know-How der Experten in Anspruch nehmen und haben jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner. Als Beispiel für ein erfolgreiches Partnerschaftssystem sei Ihr Brötchenbursche genannt.

Dieser Brötchenbursche konnte die Geschäftsidee ohne viel Eigenkapital umsetzen.

Online Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Online-Coachings: Coachings, also Beratungsgespräche (im weitesten Sinne) können natürlich auch der Offline-Spalte zugeordnet werden. Sie sind allerdings auch eine gute Möglichkeit, sein Geld auf virtuellem Wege – beispielsweise über sogenannte Webinare – zu verdienen. Weiterhin können Online-Coaches zum Beispiel eBooks und andere Infoprodukte anbieten.

Software-Entwickler: Der Beruf des Software-Entwicklers setzt in erster Linie fachliches Know-How und eine rudimentäre Technik-Ausstattung voraus. Alles weitere ergibt sich im Laufe der Zeit. Wer sich spezialisiert (beispielsweise auf Apps oder eCommerce), hat gute Chancen, sich als Experte zu positionieren und gutes Geld zu verdienen.

Social Media Manager: Die Social Media-Branche boomt nach wie vor. Wer es hier schafft, Fuß zu fassen und sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, kann in recht kurzer Zeit ein erfolgreiches Online-Business ohne Startkapital gründen.

Texter: Hierbei handelt es um eine besonders beliebte Geschäftsidee ohne Eigenkapital. Alles, was Sie für die Umsetzung benötigen, ist ein Laptop und einen Internetzugang. Texter, Autoren, Online-Redakteure und Blogger müssen allerdings mit einer großen Konkurrenz rechnen. Gerade am Anfang ist es schwer, an lukrative Aufträge zu kommen.

Info: Sowohl im Online- als auch Offline-Bereich besteht die Möglichkeit, als Co-Gründer in ein Unternehmen einzusteigen. Das kann beispielsweise bedeuten, dass Sie das fachliche Wissen oder eine besondere Fähigkeit einbringen und Ihr Geschäftspartner das nötige Kapital liefert.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Möglichkeiten im Online-Bereich mehr und mehr Überhand nehmen. Die Ursache hierfür ist die voranschreitende Digitalisierung und die damit einhergehende Verlagerung vieler Branchen. Die Online-Businesses sind weiter auf dem Vormarsch und sorgen dafür, dass Gründen ohne Eigenkapital inzwischen noch einfacher wird. Man kann sogar behaupten, dass sich das allgemeine Gesicht der Selbstständigkeit gewandelt hat. Die verschiedenen Geschäftsideen ohne Eigenkapital können allesamt als risikoarm bezeichnet werden. Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit, zu scheitern, der Fall ist allerdings nicht so tief wie nach der Gründung eines großen Betriebs, in den bereits viel Geld geflossen ist.

Entspannter gründen

Oder anders formuliert: Eine Geschäftsidee ohne Eigenkapital relativiert die Schrecken der Selbstständigkeit ein wenig. Sein eigener Chef zu sein bedeutet nicht automatisch, sich kaum auszuhaltenden Unsicherheiten auszusetzen. Es kann durchaus auch sehr entspannt sein, selbstständig zu arbeiten und seinen Traum beispielsweise durch ein Online-Business oder ein Partnersystem zu verwirklichen. Denn eines ist Fakt: Nicht für andere, sondern für sich selbst zu arbeiten ist eine ganz wesentliche Voraussetzung für berufliches (und letztendlich auch privates) Glück.

Kunden sorgen dafür, dass unsere Geschäftsidee fast ohne Eigenkapital auskommt.

Egal ob online oder offline – am wichtigsten ist es letztendlich, dass Sie sich selbst mit der Geschäftsidee ohne Eigenkapital identifizieren können. Sie müssen eine Verbindung zu dem Business haben, um langfristig damit zufrieden zu sein. Bei Ihrer Entscheidung helfen Ihnen unter anderem:

  • Erfahrungsberichte aus dem Internet
  • Gespräche mit Selbstständigen
  • Recherchen in Foren
  • Lektüre entsprechender Blogs

Lassen Sie sich Zeit bei der Auswahl und bedenken Sie, dass es sich dabei um eine weitreichende Entscheidung handeln wird. Auch wenn das Risiko relativ gering ist, wird die Geschäftsidee ohne Eigenkapital Ihr Leben um 180° drehen und zu einem völlig neuen machen.

Brötchenbursche werden!