Büroservice gründen | Als virtuelle Assistenz die Kunden unterstützen

Büroservice gründen | Als virtuelle Assistenz die Kunden unterstützen

Sie haben große Freude am Organisieren, übernehmen gern administrative Aufgaben im Hintergrund und können sich gut und verständlich ausdrücken? Dann sollten Sie mal darüber nachdenken, einen Büroservice zu gründen. Dieses Geschäftsmodell ist gerade sehr gefragt, denn immer mehr Unternehmen und auch Freelancer entscheiden sich dafür, klassische Büro-Aufgaben auszulagern. Egal ob als virtuelle Assistenz, die die Tasks aus dem eigenen Home Office bearbeitet oder beim Kunden vor Ort – Wer einen Büroservice gründen will, darf sich auf einen abwechslungsreichen und spannenden Berufsalltag freuen. Lesen Sie hier, was Sie auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit alles beachten müssen.

Was sind die Aufgaben von einem Büroservice?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, einen Büroservice zu gründen, sollten Sie natürlich ganz genau wissen, was Ihre Kunden von Ihnen verlangen. Um niemanden zu enttäuschen oder falsche Erwartungen hervorzurufen, ist es sinnvoll, sich zu Beginn Ihrer Selbstständigkeit Gedanken darüber zu machen, welche Leistungen zu Ihrem Portfolio gehören sollen und diese auch entsprechend zu kommunizieren. Zu den klassischen Aufgaben eines Büroservice gehören:

  • Büroarbeiten aller Art
  • Aufsetzen von Schreiben
  • Korrespondenz mit Behörden
  • Recherche
  • Heraussuchen von Bildmaterial
  • Schreiben von Rechnungen

Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr Schreibbüros dafür, ihr Spektrum um einige Sonder-Dienstleistungen zu erweitern, um damit noch mehr Kunden anzusprechen. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Marketing (v.a. Social Media)
  • Text-Erstellung
  • Grafikdesign
  • Fotografie
  • Bildbearbeitung

Der Kunde sollte natürlich wissen, dass die entsprechenden Zusatz-Leistungen nicht Ihre Kernkompetenz sind und er kein Experten-Ergebnis erwarten darf. Dennoch gibt es genug, denen Ihre durchschnittlichen Kenntnisse reichen werden und die es zu schätzen wissen, alle benötigten Dienstleistungen aus einer Hand zu erhalten.

Wenn Sie einen Büroservice gründen möchten, sollten Sie einige Fähigkeiten mitbringen.

Fachliche und persönliche Voraussetzungen

Wer einen Büroservice gründen will, sollte sich das im Vorfeld natürlich ganz genau überlegen. Denn auch wenn auf Sie „nur“ diverse Büro-Arbeiten warten, bedeutet das keinesfalls, dass dieser Job nicht auch herausfordernd ist. Als angehender (virtueller) Assistent sollten Sie die folgenden fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen:

  • passende Berufsausbildung oder Studium (beispielsweise Bürokauffrau/-mann, BWL)
  • Organisationstalent
  • Strukturiertes Arbeiten
  • hohe kommunikative Kompetenz
  • sicherer Umgang mit diversen Programmen und Tools

Wie gründet man einen Büroservice?

Wenn Sie alle Voraussetzungen mitbringen, Ihr Leistungsspektrum definiert und vielleicht auch schon ein paar Kunden überzeugt haben, steht der Existenzgründung mit einem Büroservice nichts mehr im Wege. Die gute Nachricht: Es handelt sich hierbei nicht um ein erlaubnispflichtiges Gewerbe. Das bedeutet: Sie müssen keinerlei Nachweis erbringen, um Ihren beruflichen Traum erfüllen zu können.

Einen Büroservice gründen bedeutet in erster Linie: Ein Gewerbe anmelden. Wenn Sie diesen Schritt wagen wollen, müssen Sie den sogenannten Gewerbeschein ausfüllen und darin unter anderem auch eintragen, für welche Rechtsform Sie sich entscheiden.

Die meisten Inhaber von einem Büroservice entscheiden sich für das Einzelunternehmen. Diese Rechtsform gilt als besonders unbürokratisch und setzt kein Stammkapital voraus. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Optionen, beispielsweise die GmbH, die UG (haftungsbeschränkt) oder auch die GbR.

Wenn Sie ein Büroservice gründen, müssen Sie ein Gewerbe anmelden.

Was benötigt man, um einen Büroservice zu gründen?

Wie weiter oben bereits angerissen, ist der Arbeitsalltag in einem Büroservice sehr abwechslungsreich. Während einige ausschließlich online mit ihren Kunden zusammenarbeiten (und darum auch gern als virtuelle Assistenz bezeichnet werden), sind andere beim Auftraggeber vor Ort. Wieder andere entscheiden sich für eine Mischform und passen sich damit optimal an die Bedürfnisse verschiedener Kunden an.

Egal, für welche Form des Arbeitens Sie sich entscheiden – als Büroservice benötigen Sie eine Reihe von Arbeitsmaterialien und nicht zuletzt auch ein eigenes Büro beziehungsweise ein Arbeitszimmer. Diese Liste verschafft Ihnen einen Überblick:

  • Laptop und/oder fester Rechner
  • Telefonanlage mit Festnetz-Anschluss
  • Mobiltelefon
  • externe Tastatur
  • Schreibtisch
  • Schreibtischstuhl
  • diverse Schreibmaterialien
  • Ordner und Hefter
  • Tacker, Locher, Büroklammern und andere „Kleinteile“
  • Drucker (mit integrierter Scan- und Kopierfunktion)
  • Kamera

Schaut man sich die benötigten Arbeitsmaterialien einmal genau an, so wird schnell klar: Einen Büroservice gründen ist verhältnismäßig günstig. Sie brauchen weder spezielle Geräte noch zwangsläufig ein externes Büro. Die Arbeit kann problemlos im Home Office oder beim Kunden vor Ort erledigt werden. Die geringen Kosten sind ein entscheidender Grund, warum die Geschäftsidee Büroservice gerade so beliebt ist.

Bevor Sie einen Büroservice gründen, sollten Sie über Marketing nachdenken.

Marketing für Ihren Büroservice

Wer sich entscheidet, einen Büroservice zu gründen, sollte unbedingt wissen, dass der Markt gerade hart umkämpft ist. Gerade weil das Geschäftsmodell verhältnismäßig simpel ist und keinerlei Genehmigungen erfordert, probieren viele ihr Glück und sorgen für ein großes Angebot.

Um dennoch von Anfang an Aufträge zu generieren und den Kunden im Gedächtnis zu bleiben, empfiehlt es sich, Zeit und Geld in entsprechende Marketing-Aktivitäten zu investieren. Auf diese Weise können Sie Ihr berufliches Profil schärfen und ganz gezielt auf Ihren Büroservice aufmerksam machen.

Wenn Ihr Marketingbudget zum Beginn der Selbstständigkeit gering ist, sollten Sie unbedingt auf die Kraft der sozialen Medien setzen. Richtig eingesetzt, entfalten diese schnell eine positive Wirkung, die Ihnen dabei behilflich ist, potentielle Kunden auf Ihr Business aufmerksam zu machen. Neben Facebook empfehlen sich vor allem die Netzwerke Twitter und Instagram für Ihren Büroservice.

Ist mehr Werbe-Budget vorhanden, sollten Sie dieses unbedingt in Google Adwords investieren, um  bei Suchanfragen wie „Büroservice StadtXY“ schnell gefunden zu werden. Klassische Anzeigen sind unter Umständen sinnvoll, aber mittlerweile nicht mehr der effektivste Werbekanal für Schreibbüros.

Nebenberuflich Büroservice gründen

Die Büroaufgaben für andere Unternehmen übernehmen ist eine Tätigkeit, die sich auch erstklassig nebenberuflich realisieren lässt. Indem Sie weiterhin Ihren Hauptberuf in Festanstellung ausüben und den Büroservice nebenberuflich gründen, profitieren Sie von einer ganzen Reihe von Vorteilen:

  • Sie haben weiterhin ein festes Einkommen und müssen keine finanziellen Schwierigkeiten befürchten
  • Ihr Business kann langsam wachsen
  • Sie müssen nicht krampfhaft nach Kunden suchen

Wenn sich Ihr Büroservice als Erfolg herausstellt, haben Sie immer noch die Möglichkeit, Ihn zu Ihrem Hauptberuf zu machen. Wenn die ersehnte Flut an Aufträgen hingegen ausbleibt, haben Sie weiterhin die Sicherheit Ihres Angestelltenjobs und können sich wieder voll und ganz auf diesen konzentrieren.

Bilder: www.pixabay.com

Weitere Geschäftsideen

 

Menü Brötchendienst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok