Tagesmutter werden | Diese Eigenschaften sollten Sie mitbringen

Tagesmutter werden und Kinder betreuen.

Früher war es ganz normal, dass man sich als Tagesmutter zur Verfügung stellte, wenn man eben ein wenig nebenher verdienen wollte. Heute ist es nicht  mehr ganz so einfach, der Job als Tagesmutter oder Tagesvater ist anspruchsvoller geworden und unterliegt einigen Regelungen. Dies ist auch absolut notwendig, immerhin übernehmen Sie für mehrere Stunden am Tag die Verantwortung für ein fremdes Kind. Die Eltern möchten ihre Kinder in guten Händen wissen und sich keine Sorgen während der Betreuungszeit machen müssen. Wer das Ziel hat Tagesmutter zu werden, der kann sich ein solides Standbein aufbauen, bei dem es aber einiges vorab zu beachten gibt.

Wie kann man Tagesmutter werden?

Natürlich können sich auch Männer zum Tagesvater ausbilden lassen, allerdings gibt es viel mehr Tagesmütter als Tagesväter, ähnlich wie es in öffentlichen Einrichtungen der Fall ist. Für beide gelten die gleichen Regelungen und Bedingungen, ehe man die Verantwortung für kleine Kinder übernehmen kann. Sicherlich fließen in diese Regelungen auch die Bestimmungen der verschiedenen Länder hinein, sodass es in jedem Fall ein wenig anders ablaufen wird. Beim regionalen Jugendamt aber müsste man sich stets ausführlich beraten lassen können. Wer Tagesmutter werden möchte, der braucht heute eine Pflegeerlaubnis und eine Eignungsfeststellung des Jugendamtes. Hier möchte der Gesetzgeber ein Auge drauf haben wenn es heißt:

„Eine Person, die ein Kind oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts des Erziehungsberechtigten während eines Teils des Tages und mehr als 15 Stunden wöchentlich gegen Entgelt länger als drei Monate betreuen will, bedarf der Erlaubnis.“ Quelle SGB §43 Erlaubnis zur Kindertagespflege

Tagesmutter werden und wie hier auf die Kleinen aufpassen.

Tagesmutter werden – die Voraussetzungen

Selbstverständlich wird erwartet, dass man auch ganz persönliche Eigenschaften besitzt, wenn man den Job als Tagesmutter wahrnehmen möchte. Die wohl wichtigste ist es, dass man den Umgang mit Kindern gerne hat und seine Aufgabe verantwortungsvoll übernimmt. Kinder sind nicht immer süß und knuddelig, sie wollen sauber gehalten, gewaschen und gefüttert werden. Je nach Alter benötigen die Kinder individuelle Aufmerksamkeit und natürlich Liebe. Wer fremden Kindern dies nicht entgegen bringen kann, der ist mit diesem Beruf sicher bald überfordert.

Als Tagesmutter richtet sich der Tagesablauf nach den Kindern und entsprechend sollte man sich anpassen können. Wer sich in so einem Alltag nicht zu Recht findet oder keinen Spaß daran hat, der sollte seine Entscheidung überdenken. Wer aufgrund des Einkommens Tagesmutter werden will, der wird ohnehin den Eignungstest des Jugendamtes nicht überstehen. Immerhin wird hier die eigene Persönlichkeit überprüft, welches zur Kinderbetreuung passen sollte. Wer Kinder erziehen möchte, der muss immer ein gewisses Maß an Vorbild sein.

Tagesmutter werden - Kinder jeden Alters brauchen Betreuung.

Diese Eigenschaften sollten Sie mitbringen, wenn Sie Tagesmutter werden möchten:

Zu aller erst sollte die physische und psychische Belastbarkeit vorhanden sein. Wer nach nur wenigen Stunden Kinderlärm die Nerven verliert, der ist für den Job als Tagesmutter ungeeignet. Das Kinder manchmal Chaos und Unordnung schaffen darf Sie nicht stören, auch häufiges Weinen sollte Sie nicht aus der Ruhe bringen. Ja, der Beruf Tagesmutter / Tagesvater ist anstrengend auf allen Ebenen und darf nicht unterschätzt werden.

Als nächstes müssen Sie sich absolut zuverlässig verhalten können, sowohl den Eltern gegenüber, als auch den Kindern. Wird das Kind gebracht, so muss die Wohnung entsprechend hergerichtet sein, wird es abgeholt, so sollte das Kind abholbereit sein. Dies erwarten Eltern von Ihnen, wenn Sie für die Betreuung zahlen.

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein wird ebenfalls vorausgesetzt. Kinder dürfen beispielsweise nie alleine gelassen werden, auch nicht für ein paar  Minuten. Den Alltag stemmen Sie anhand Ihrer mitgebrachten Organisationsfähigkeit, immerhin haben Sie vielleicht noch eigene Kinder, wollen den Haushalt nicht vernachlässigen oder müssen hin  und wieder Einkaufen, ans Telefon gehen oder mit dem Hund raus. Das kann schon mal chaotisch werden.

Seien Sie auch kooperationsfähig und möglichst ausgeglichen. Dann haben Sie gute Chancen, dass sich die Eltern eines Kindes auch für den Platz bei Ihnen entscheiden. Bedenken Sie, dass Eltern bei der Wahl der Tagesmutter oft auf den ersten Eindruck und die Rahmenbedingungen achten. Auch wünschen sich die Eltern der Kinder Ehrlichkeit und Vertrauen.

Den Willen zur Weiterbildung

Kinderbetreuung stellt uns heute vor eine große Herausforderung, immerhin erwarten Eltern so einiges von den Erziehern und Tagesmüttern. Beispielsweise wird eine bestimmte Erziehungsform vorausgesetzt, oft ist es den Tagesmüttern untersagt, die Stimme gegenüber dem Kind zu erheben oder es mit Auszeiten zu bestrafen. Ja, Kindererziehung ist oft nicht leicht und so muss man sich mit alternativen Erziehungsmethoden auseinandersetzen, wenn die eigenen Vorlieben und Ansichten nicht geteilt werden dürfen.

Tagesmutter werden - bei fehlendem Kindergartenplatz eine Alternative für die Eltern.

Die Tagesmutter Qualifizierung

Eine spezifische Ausbildung zur Tagesmutter gibt es nicht, allerdings kann jeder Tagesmutter werden, der sich mit eben genannten Anforderungen identifizieren kann. Wichtig ist es aber, dass die künftige Tagesmutter eine Qualifizierung erwirbt. Diese können über qualifizierte Lehrgänge erworben werden.

Diese Lehrgänge werden heute von den Jugendämtern angeboten. Nach der Teilnahme wird Ihnen diese auch bescheinigt. Wer eine anderweitige pädagogische Ausbildung nachweisen kann, der wird vielleicht um diese Lehrgänge herum kommen. Wer ein solches Zertifikat in den Händen hält, der darf fünf Kinder gleichzeitig betreuen. Wer mehr als fünf Kinder aufnehmen kann und will, der braucht eine pädagogische Ausbildung, welche ebenfalls über das Jugendamt per Zusatzkurse und Weiterbildungen erteilt werden können. Ein sauberes polizeiliches Führungszeugnis ist übrigens Pflicht. Die Schulungen zur Tagesmutter belaufen sich auf 160 Unterrichtsstunden über mehrere Wochen hinweg.

Wer Tagesmutter ist und damit Geld verdient, der ist ab sofort selbstständig tätig und muss dies auch anmelden. Allerdings ist die Betreuung kein Gewerbebetrieb, Sie benötigen keinen Gewerbeschein.

Tagesmutter werden und die Kinder mit Spielzeug beschäftigen.

Tagesmutter werden – Räumlichkeiten schaffen

Natürlich dürfen Sie nun die Kinder auch bei Ihnen zu Hause betreuen. Allerdings muss die eigene Wohnung oder das Haus kinderfreundlich hergerichtet sein und für die Betreuung von mehreren Kindern geeignet sein. Sie müssen für Spielräume und Ruheräume sorgen, Sie brauchen Kochmöglichkeiten ohne jegliche Gefahrenquellen. Altersgerechte Spielsachen und hygienische Verhältnisse sind ebenfalls Pflicht, außerdem sollte die Möglichkeit bestehen in die Natur nach draußen zu gehen. Bestenfalls ist in der Nähe ein Spielplatz oder eine Parkanlage.

Das Jugendamt darf zur Überprüfung dieser Dinge zu Ihnen nach Hause kommen. Die Betreuer können mit Ihnen nun Veränderungen angehen, beispielsweise wenn der Kaminofen nicht ausreichend gesichert ist oder bei der Treppe zum Keller noch ein Gitter fehlt. Fördermittel für vielleicht notwendige Umbauten können diskutiert und beantragt werden. 

Bilder: www.pixabay.com

Weitere Geschäftsideen

 

Menü Brötchendienst