Marktnische

Marktnische - gründen Sie einen Brötchenbringdienst.

Auf der Suche nach einer Marktnische

Wer sich selbstständig machen will, tut gut daran, sich eine Marktnische zu suchen und diese zu besetzen. Sätze wie diese hören und lesen angehende Existenzgründer immer wieder. Was sich irgendwie ganz gut anhört, sorgt allerdings auch regelmäßig für Fragezeichen über den Köpfen. Wie findet man denn eigentlich eine solche Marktlücke und – noch viel wichtiger – worum handelt es sich dabei konkret?

Marktnische Brötchenbringdienst

Ein Brötchenbringdienst liefert privaten Haushalten morgens frische Brötchen, Brote und auch andere Backwaren an die Haustüren. In vielen Regionen ist diese Geschäftsidee noch eine echte Marktnische.

Aber auch wenn es schon Mitbewerber gibt: der Markt bietet ausreichend Potential für mehrere Anbieter.

Wir von der Firma "Ihr Brötchenbursche" bieten Interessenten eine Kooperation mit unserem Unternehmen an. Falls Sie sich für unser Geschäftsmodell interessieren, fordern Sie über dieses Kontaktformular einfach ausführliche Informationen an!

Vorname *
Ihr Vorname?

Nachname *
Ihr Nachname?

Postleitzahl *
Ihre PLZ?

Wohnort *
Ihr Wohnort?

Telefon
Ihre PLZ?

E-Mail *
Ihre Email?

Ihre Nachricht
Ihre Nachricht?

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Einwilligung *
Ungültige Eingabe

zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@broetchenbursche.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist eine Marktnische?

Den Begriff Marktnische zu definieren, ist zum Glück gar nicht mal so schwer. Es handelt sich hierbei laut Gabler Wirtschaftslexikon um einen „Teilmarkt (Marktsegment) des Gesamtmarktes“. Damit aus diesem Teilmarkt eine Marktnische wird, ist es wichtig, dass es sich hierbei um einen unbefriedigten Bereich handelt. Marktnischen sind Teile des Gesamtmarktes, die der potentiellen Käuferschaft bisher nicht die ideale Lösung für ein Problem geliefert hat. Diese Eigenschaft der Marktnische macht deutlich, warum Gründer so intensiv auf der Suche danach sind. Es geht in erster Linie um diese beiden Vorteile der Marktnische:

  • Wenig bis gar keine Konkurrenz
  • kaufwillige (weil unbefriedigte) Kunden

Wie wird eine Marktnische geschlossen?

Eine Marktnische existiert dort, wo Bedürfnisse der Menschen nicht befriedigt werden. Um welches Bedürfnis es sich dabei genau handelt, ist nebensächlich. Wichtig ist, dass Sie als Existenzgründer entweder ein Produkt oder einen Dienstleistung anbieten, das/die exakt auf die Marktnische abgestimmt ist und die Bedürfnisse der Konsumenten befriedigt. Auf diese Weise sind Sie in der Lage, die Marktnische zu schließen.

Diese Auslieferungsfahrerin besetzt eine regionale Marktnische und bringt Brötchen an die Haustür.

Warum ist die Marktnische so wichtig für die Existenzgründung?

Da Sie während Ihres Vorgehens wie oben bereits erwähnt mit wenig Konkurrenz rechnen müssen und sich auf eine kaufwillige Kundschaft freuen können, ist mir guten Umsätzen und Gewinnen zu rechnen. Existenzgründer, die sich ganz gezielt auf die Suche nach einer Marktnische machen, können unter Umständen viel früher den sogenannten Break Even erreichen – jenen Punkt, an dem Gewinn und Verlust gleich hoch sind und kein Minus-Geschäft mehr gemacht wird.

Weiterhin kann gesagt werden, dass eine Marktnische den Vorteil der Spezialisierung mit sich bringt. Anstatt sich auf den Gesamtmarkt zu stürzten und zu versuchen, in allen Teilbereichen mitzuspielen, ermöglicht es die Marktnische, sich auf einen kleinen, überschaubaren Bereich zu fokussieren. Auch wenn sich hieraus der Nachteil geringerer Umsätze ergibt, kann doch im Großen und Ganzen von einem Vorteil die Rede sein. Denn während sich die Konkurrenz immer noch sortieren und orientieren muss, können Sie schon mit Ihrem Business loslegen und ganz gezielt Kunden ansprechen.

Marktnische Brötchendienst: der Mitarbeiter holt die Brötchentüte aus dem Auto.

Die Marktnische als Grundlage für einen Expertenstatus

Als wären all die bisher genannten Vorteile noch nicht überzeugend genug, kann auch noch darauf hingewiesen werden, dass eine Marktnische dazu in der Lage ist, Sie zum Experten zu machen. Die ausschließliche Fokussierung auf einen Teilbereich des Marktes führt früher oder später zwangsläufig dazu, dass Sie Ihre Fähigkeiten und Ihr Know-How immer weiter spezialisieren und schließlich zum Experten für Ihre Nische werden. Es gibt durchaus schlechtere Ausgangspositionen für eine erfolgreiche Karriere als Unternehmer.

Wichtig: Nutzen Sie Ihre Rolle als Experte, der auf eine Nische spezialisiert ist, aktiv. Es handelt sich hierbei um ein besonderes Alleinstellungsmerkmal, das Sie von anderen Anbietern unterscheidet und durchaus Vertrauen in den potentiellen Käufern wecken kann. Eine intelligente Marketingstrategie ist hier durchaus angebracht und kann nützliche Vorteile mit sich bringen.

Wie finde ich eine Marktnische?

An diesem Punkt kann zusammenfassend gesagt werden, dass es sich durchaus lohnt, eine Marktnische zu besetzen. Nicht nur, dass Sie es hier mit wenig Konkurrenz und kaufwilligen Kunden zu tun haben, Sie können sich mit etwas Arbeit und einer guten Marketingstrategie auch einen gewinnbringenden Expertenstatus auf Ihrem Gebiet erarbeiten.

So weit, so gut, doch gibt es nun noch eine offene, ganz entscheidende Frage: Wie findet man eine Marktnische? Diese wird einem immerhin nicht auf dem Silbertablett serviert.

Das Finden einer Marktnische ist kein Hexenwerk und auch kein Kinderspiel. Es beruht in erster Linie auf umfassenden Marktanalysen, die selbstverständlich auch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Wer denkt, die perfekte Nische von heute auf morgen zu finden, muss leider enttäuscht werden. Glückstreffer sind zwar durchaus möglich, aber doch eher die Seltenheit.

Es gibt verschiedene Wege, um eine Marktnische zu finden. Diese können folgendermaßen unterteilt werden:

Angenommen, Sie haben eine erste grobe Idee für ein Business. In diesem Fall sollten Sie zunächst einmal den bestehenden Markt analysieren, um zu erkennen, welches Potential die Idee hat. Im Zuge der Marktanalyse muss unbedingt auch eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt werden. Schauen Sie sich genau an, wie es Ihre Konkurrenten machen und auf welche Bereiche diese sich vielleicht spezialisiert haben. Wenn Sie die Analysen gewissenhaft durchführen, werden Sie unter Umständen auf eine Marktnische stoßen, die bisher noch nicht besetzt wurde.

Wer noch keine gute Geschäftsidee hat und zunächst einmal nach einer Nische suchen will, hat es ein bisschen schwerer – es handelt sich hierbei nämlich sprichwörtlich um die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Um wenigstens ein paar Märkte auszuschließen, sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, für welche Bereiche Sie sich interessieren. In diesen ist eine Existenzgründung wahrscheinlicher als in Feldern, die nur wenig Leidenschaft in Ihnen weckt. Ähnlich wie bei der ersten Variante gilt es nun, den Markt als großes Ganzes und die Konkurrenz genau zu analysieren. Haben Sie schließlich eine Marktnische entdeckt, müssen Sie sich überlegen, wie beziehungsweise womit Sie diese besetzen können. Aus dem Stegreif eine Lösung für das vorhandene Problem zu finden, ist nahezu unmöglich. Wer nicht schon Erfahrungen mit dem Finden einer Geschäftsidee hat, wird wohl erst einmal eine Weile überlegen müssen, ehe der zündende Gedanke kommt. Eine Garantie gibt es hierfür allerdings nicht.

Hier freut man sich beim Frühstück, dass die Marktnische Frühstücksdienst besetzt wurde.

Regionale Marktnischen

Marktnischen können durchaus regionaler Natur sein. Ein gutes Beispiel, das diese Aussage untermauert, ist der Frühstücksservice „Ihr Brötchenbursche“. Dieser ist bereits in vielen Teilen Deutschlands aktiv und beliefert Kunden am Morgen mit frischen Backwaren. Da es den Service in manchen Regionen allerdings noch nicht gibt, kann von einer regionalen Marktnische gesprochen werden. Da das Unternehmen immer auf der Suche nach neuen Partnern ist, kann in diesem Fall doch gesagt werden, dass Ihnen die Marktnische quasi auf dem Silbertablett serviert wird. Eine umständliche Suche und die verkrampfte Entwicklung einer tollen Geschäftsidee werden dadurch überflüssig. 

Brötchenbursche werden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok