Tolle Geschäftsideen

Tolle Geschäftsideen: worauf es beim Finden ankommt

Tolle Geschäftsideen: worauf es beim Finden ankommt

Schreiben Sie einen detaillierten Businessplan. Vernetzen Sie sich regional und überregional. Präsentieren Sie sich auf Fachmessen. Investieren Sie Geld in Online-Marketing. Wenn es um das Thema Existenzgründung geht, kommt nahezu jeder halbwegs patente Gesprächspartner mit einer Vielzahl von Tipps daher. Viele davon haben garantiert auch ihre Daseinsberechtigung, doch muss man wirklich auf alles achten? Worauf kommt es zum Beginn einer Existenzgründung wirklich an und welche Punkte können (zunächst einmal) außer Acht gelassen werden? Fakt ist: Die erfolgreichsten Unternehmensgründungen haben eines gemeinsam. Sie alle basieren auf tollen Geschäftsideen.

Tolle Geschäftsideen als Erfolgsfaktor

Tolle Geschäftsideen als Basis für ein erfolgreiches Unternehmen – irgendwie klingt das zu schön (beziehungsweise einfach), um wahr zu sein, oder? Tatsache ist, dass die Geschäftsidee einen ganz wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von einem Unternehmen hat. Ist die Idee gut, erzielt sie mit hoher Wahrscheinlichkeit gute Gewinne. Ist sie hingegen schlecht, kann das gleich am Anfang das Ende vom Business bedeutet. Doch woran erkennt man tolle Geschäftsideen und weniger tolle? Worin liegt der Unterschied?

Subjektives Empfinden bewertet Geschäftsideen

Ein ganz wichtiger Punkt gleich vorweg: Ob eine Geschäftsidee als gut, schlecht, toll, ausbaufähig, großartig oder grottig eingestuft wird, hängt stark vom subjektiven Empfinden ab. Was Person A als absolut bahnbrechend und nützlich einstuft, kann in den Augen von Person B pure Zeitverschwendung sein. Die Qualität einer Geschäftsidee hängt immer von persönlichen Vorlieben und auch Bedürfnissen ab.

Ein hervorragendes Beispiel bietet ein spezielles Handtuch, das in der dritten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt wurde. Das Handtuch ist mit speziellen Extras ausgestattet und damit perfekt auf die Bedürfnisse von Sportlern im Fitnessstudio abgestimmt. Potentielle Käufer, die regelmäßig in die „Muckibude“ gehen, werden das Produkt höchstwahrscheinlich als tolle Geschäftsidee einordnen – immerhin bietet ihnen das besondere Handtuch einen Mehrwert und diverse Vorteile. Wer hingegen mit Sport so gar nichts am Hut hat, sieht in dem Handtuch womöglich einen unnötigen Luxusgegenstand, Geldverschwendung oder auch puren Nonsens.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Beispiele, die unterstreichen, dass die Bewertung einer Geschäftsidee extrem vom persönlichen, subjektiven Empfinden abhängig ist. Wichtig für Sie: Finden Sie sich damit ab, dass Sie es wahrscheinlich niemals allen recht machen werden. Tolle Geschäftsideen sprechen immer eine ganz bestimmte Gruppen von Menschen – nämlich die Zielgruppe – an. Ihre Aufgabe besteht darin, Ihre Zielgruppe zu definieren und herauszufinden, wie Sie sie begeistern können.

So erkennen Sie tolle Geschäftsideen

Begeisterung – ein wichtiges Indiz für tolle Geschäftsideen. Nur wenn diese Menschen (sprich: potentielle Käufer) abholen und so überzeugen, dass die Bereitschaft entsteht, Geld auszugeben, wird aus einer Geschäftsidee ein gewinnbringendes Business. Doch wie genau schafft man es, eine bestimmte Gruppe Menschen zu begeistern?

  • Füllen Sie eine Marktlücke: Unzählige Existenzgründer verfolgen das gleiche Ziel. Sie wollen eine Marktlücke finden und auch schließen. Warum? Weil dieser „weiße Fleck“ im sonst so überladenen Konsumkosmos die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unternehmen verspricht: Auf der einen Seite sind Kunden mit einem unbefriedigten Bedürfnis, das durch Sie und Ihre Geschäftsidee gestillt wird und auf der anderen Seite eine mehr als entspannte Konkurrenzlage.
  • Denken Sie lösungsorientiert: Das oben bereits angesprochene Handtuch aus der „Höhle der Löwen“ ist ebenfalls ein sehr gutes Beispiel für das lösungsorientierte Denken, das Existenzgründer auf der Suche nach tollen Geschäftsideen an den Tag legen sollten. Die Gründer haben genau beobachtet, welche Probleme beim Besuch im Fitnessstudio auftreten können und haben sich Schritt für Schritt daran gemacht, diese zu lösen. Herausgekommen ist ein multifunktionales Handtuch, das weit mehr als nur ein herkömmlicher Alltagsgegenstand ist.
  • Schaffen Sie einen Mehrwert: Kauffreudige Menschen werden tagtäglich mit Produkten und Dienstleistungen konfrontiert, die schlicht und ergreifend als sinnlos bezeichnet werden können. Wirklich tolle Geschäftsideen zeichnen sich stets durch einen Mehrwert aus, der vom Kunden als nützlich empfunden wird. Indem Sie einen Mehrwert schaffen, bieten Sie damit einen überaus attraktiven Kaufanreiz.
  • Gehen Sie innovative Wege: Als Existenzgründer haben Sie die Wahl. Gehen sie den ausgetretenen und bequemen Weg, den vor Ihnen schon viele andere genommen haben? Oder entscheiden Sie sich für einen neuen, der noch verwachsen und anstrengend, dafür aber auch noch jungfräulich ist und voller Potential steckt? Innovation, also das bewusste Wählen neuer Wege und Denkweisen, ist ein wichtiger Indikator für tolle Geschäftsideen. Warum? Weil Sie den Konsumenten etwas Neues, noch nie Dagewesenes anbieten. Die Begeisterung der Kunden ist Ihnen somit sicher.

Wo finde ich tolle Geschäftsideen?

Auf der Suche nach tollen Geschäftsideen schauen sich viele Existenzgründer nach Inspiration um. Das ist absolut normal und keinesfalls verwerflich oder gar verboten. Wichtig ist hierbei, dass „sich inspirieren lassen“ nicht mit abkupfern verwechselt wird. Sie tun sich selbst keinen Gefallen, indem Sie eine gute Geschäftsidee zu großen Teilen oder gar vollständig kopieren. Nicht nur, dass Sie keine Marktlücke finden und ausfüllen, Sie bieten Ihren Kunden auch keinen Mehrwert oder eine Problemlösung, da es das Produkt oder die Dienstleistung bereits gibt. Auch von Innovation und Begeisterung kann keinesfalls die Rede sein.

Der wohl ertragreichste Ort für inspirierende Geschäftsideen ist natürlich das Internet. Hier reicht eine kurze Suche und schon werden Ihnen zahllose tolle Geschäftsideen vorgestellt – vom Brötchenlieferdienst über moderne Online-Businesses bis hin zu einem bahnbrechenden Produkt, auf das alle gewartet haben. Gerade im Bereich der Startups gibt es viele Erfolgsgeschichten zu entdecken, die nicht nur inspirieren, sondern auch motivieren.

Doch nicht nur im World Wide Web warten unzählige großartige Geschäftsideen auf Sie. Auch andere Medien wie Magazine, Zeitungen oder das Fernsehen berichten immer wieder über spannende Gründerprojekte, die auf tollen Geschäftsideen basieren.

Nicht zuletzt sind auch Gründerwettbewerbe immer eine gute Adresse, um sich über neue tolle Geschäftsideen zu informieren. Unternehmen, die hier ausgezeichnet werden, überzeugen in der Regel durch ein besonders innovatives Geschäftsmodell, das als zukunftsweisend und extrem erfolgversprechend bezeichnet werden kann. Nicht zuletzt sind ausgezeichnete Geschäftsideen häufig auch Trendsetter, die vorgeben, in welche Richtung sich die Gründerszene in den nächsten Jahres entwickeln wird.

Sie merken: Es gibt eine ganze Menge zu beachten, wenn Sie sich auf die Suche nach einer tollen Geschäftsidee machen wollen. Die gute Nachricht ist: Es lohnt sich definitiv, Zeit und Sorgfalt in dieses Unterfangen zu investieren. Denn eines sollten Sie nie außer Acht lassen: Eine tolle Geschäftsidee ist die Basis für ein erfolgversprechendes Unternehmen. 

Geschäftsideen ansehen