Unternehmen gründen Ideen

Unternehmen gründen Ideen - gründen Sie einen Frühstücksdienst.

Unternehmen gründen: Ideen finden und durchstarten

Die Existenzgründung ist etwas, bei dem viel falsch gemacht werden kann. Ein Fehler, den viele begehen, ehe es überhaupt richtig los geht, ist die Vernachlässigung der Geschäftsidee. Das Problem: Viele Jungunternehmer wollen einfach erst einmal gründen und hoffen, dass das passende Geschäftsmodell mit der Zeit schon irgendwie kommt. Selbstverständlich ist diese Einstellung fatal. Wer ein Unternehmen gründen will, benötigt eine klare Idee – um das eigene Profil zu schärfen, um eine klare Zielgruppe anzusprechen und um effektives Marketing betreiben zu können (um an dieser Stelle nur drei wichtige Faktoren zu nennen).

Gründen Sie einen Frühstücksdienst

Unser Unternehmen "Ihr Brötchenbursche" betreibt einen Frühstücksdienst für private Haushalte. Wir hängen die Backwaren still und leise an die Haustüren unserer Kunden. Eine sehr einfache Geschäftsidee, die sich aber einer großen Nachfrage erfreut.

Wer einen Brötchenservice gründen möchte, kann mit uns zusammenarbeiten. Was wir Ihnen bieten können, erfahren Sie, wenn Sie über dieses Kontaktformular weitere Informationen anfordern.

Vorname *
Ihr Vorname?

Nachname *
Ihr Nachname?

Postleitzahl *
Ihre PLZ?

Wohnort *
Ihr Wohnort?

Telefon
Ihre PLZ?

E-Mail *
Ihre Email?

Ihre Nachricht
Ihre Nachricht?

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Einwilligung *
Ungültige Eingabe

zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@broetchenbursche.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erst die Ideen, dann das Unternehmen gründen

Es ist ein Irrglaube, dass die Existenzgründung mit dem Gang zum Gewerbeamt beginnt. Ehe die Geschäftsidee so weit ist, dass man sie anmelden kann, ist nämlich jede Menge Vorarbeit nötig. Der erste Schritt ist stets das Zusammentragen von Ideen für eine Unternehmensgründung. Immer wieder sind junge (und manchmal auch erfahrene) Gründer der Meinung, dass die entscheidende Idee irgendwann „von ganz allein kommt“. Das ist natürlich durchaus möglich, doch sollte man sich nie zu sehr auf sein Glück verlassen. Wer lieber auf Nummer Sicher geht, macht sich aktiv auf die Suche nach erfolgversprechenden Ideen zum Unternehmen gründen und vergleicht die unterschiedlichen Möglichkeiten genau miteinander. Auf diese Weise bekommt man ein erstes Gespür für verschiedene Businessmodelle und kann einige direkt ausschließen. Andere, die einem interessant und erfolgversprechend vorkommen, können im nächsten Schritt immer weiter konkretisiert und verfeinert werden.

Unternehmen gründen Ideen - die Mitarbeiterin hängt die Brötchen an die Haustür.

Eine erste Idee kann wie ein rohes Stück Holz verstanden werden. Sie ist zwar existent, aber noch nicht wirklich brauchbar. Erst, wenn man sie bearbeitet – sprich: ein konkretes Produkt oder eine Dienstleistung entwickelt, das/die ein Bedürfnis befriedigt, klare Ziele definiert und eine Zielgruppe festlegt – wird aus dem Holz plötzlich etwas Brauchbares, etwas Praktisches oder auch einfach etwas Dekoratives. Niemand würde mehr auf die Idee kommen, es einfach in den Ofen zu schmeißen.

Woran erkennt man eine gute Unternehmensidee?

Die Suche nach der perfekten Idee zum Unternehmen gründen kann ziemlich schwierig sein. Nicht immer ist ein Business, das man selbst vielversprechend findet, auch wirklich für den Markt geeignet. Wer auf Ideen-Suche für seine Selbstständigkeit ist, darf nie die Meinung anderer außer Acht lassen und sollte sich stetig Feedback von außerhalb einholen.

Ob Ideen zum Unternehmen gründen gut oder ungeeignet sind, hängt häufig von verschiedenen subjektiven Faktoren ab. Wenn jemand beispielsweise ein ganz spezielles Produkt entwickelt, kann es sein, dass Testperson A dieses sehr nützlich findet, Person B hingegen keine Verwendung dafür hat. Es liegt auf der Hand, dass der eine sagen würde, es handelt sich um eine gute Geschäftsidee und der andere nicht.

Unternehmen gründen Ideen - der Fahrer holt die Tüten aus dem PKW.

Grundsätzlich wird es immer so sein, dass Sie mit einer Idee mehr Menschen ansprechen und mit einer anderen anderen weniger. Es kommt stets darauf an, ob Sie eine Marktnische besetzen oder auf dem großen Massenmarkt mitmischen wollen. Beide Varianten weisen sowohl Vor- als auch Nachteile auf und beide können durchaus die Grundlage für eine tolle Geschäftsidee sein.

Wichtig für das Finden erfolgversprechender Businessideen sind unter anderem die folgenden Aspekte:

  • Das Produkt / die Dienstleistung löst ein ganz konkretes Problem (für das es bestenfalls zuvor noch keine alternative Lösung gab)
  • Das Produkt / die Dienstleistung befriedigt Bedürfnisse
  • Das Produkt / die Dienstleistung ist besser als das Angebot der Konkurrenz
  • Das Produkt / die Dienstleistung ist innovativ
  • Das Produkt / die Dienstleistung ist zeitgemäß
  • Das Produkt / die Dienstleistung spricht eine konkrete Zielgruppe an, die unbedingt bekannt sein muss

Ideenlos? Franchising und Partnersysteme helfen

Egal wie angestrengt Sie nach einer Idee für Ihre Unternehmensgründung suchen, der erlösende Einfall will einfach nicht kommen? Keine Sorge, mit diesem Problem sind Sie nicht allein. Häufig ist es so, dass die Suche mit zunehmender Dauer immer verkrampfter und aussichtsloser wird. In diesem Fall haben Sie zwei Optionen: Entweder Sie setzen alles auf Null und beginnen ganz von vorn oder Sie öffnen sich für andere Möglichkeiten wie Franchising und Partnersysteme. Während Franchising vielen noch ein Begriff ist, ist das Partnersystem eher unbekannt. Beide Varianten sollen nachfolgend etwas genauer beleuchtet werden.

Beginnen wir mit den Gemeinsamkeiten von Partnersystemen und Franchising. In beiden Fällen müssen Sie sich nicht selbst auf die Suche nach einer Idee für Ihr Business machen, sondern setzen eine bereits existierende um. Das hat den unschlagbaren Vorteil, dass Sie direkt loslegen können und sich keine Gedanken über die „Praxistauglichkeit“ Ihrer Idee machen müssen – immerhin wurde sie von anderen bereits eingängig getestet.

Doch damit nicht genug. Gründer, die sich für Franchising oder ein Partnersystem entscheiden, profitieren von einer ganzen Reihe von Vorteilen, von denen andere Selbstständige nur träumen können. Hier ein paar Beispiele:

  • Unterstützung und Austausch auf verschiedenen Ebenen
  • Profitieren von einem etablierten Markennamen
  • Minimieren des Risikos, zu scheitern
  • eventuell bereits bestehender Kundenstamm

Es dürfte natürlich logisch sein, dass Sie nicht einfach so in den Genuss dieser und weiterer Vorzüge kommen. Sowohl beim Franchising als auch bei Partnersystem sind Gewinnbeteiligung und manchmal auch Gebühren der Normalfall. Beim Franchising kommt außerdem hinzu, dass sich der Lizenznehmer vertraglich an den Lizenzgeber bindet und somit sehr viel Flexibilität aufgibt. Dieser negative Faktor entfällt bei den Partnersystemen komplett. Hier gibt es schlichtweg keine vertraglichen Bindungen, was wiederum bedeutet, dass der Lizenznehmer jederzeit aussteigen und beispielsweise ein eigenes Business eröffnen könnte. Auch wenn die Auswahl der Partnersystem deutlich geringer ist als die der Franchise-Unternehmen, lohnt es sich doch, die Möglichkeiten, die es in diesem Bereich gibt, genauer unter die Lupe zu nehmen. Viele, die sich für das Franchising entscheiden, bereuen schon nach recht kurzer Zeit, dass sie einen Vertrag unterzeichnet haben, der sie für X Jahre an das Unternehmen bindet. Es kann schließlich immer passieren, dass Ihnen plötzlich die zündende Idee für Ihr Business kommt und Sie doch eigene Wege gehen wollen.

Übrigens: Franchising-Unternehmen und Partnersysteme findet man in nahezu allen Branchen. Besonders verbreitet sind sie jedoch in den Bereichen Gastronomie und Lieferdienst.

Unternehmen gründen Ideen - diese Familie liebt das gemeinsame Frühstück.

Der Weg in die Selbstständigkeit ist spannend und nicht immer ganz einfach. Wenn Sie jedoch eine Idee zum Unternehmen gründen gefunden haben, mit der Sie sich zu 100 Prozent wohlfühlen, wird Ihnen alles weitere deutlich leichter fallen. Es lohnt sich durchaus, sich bei der Suche etwas länger Zeit zu lassen und nichts zu überstürzen. 

Brötchenbursche werden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok