Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig! Aus diesem Grund möchten wir Sie im Nachfolgenden in Entsprechung mit Art. 12 bis 14 DSGVO über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Tätigkeit informieren.

1. An wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Internetseite, einer Geschäftsbeziehung zu uns, einer Bewerbung oder einer Beschäftigung bei uns sowie beim Besuch unserer Social Media Präsenzen ist:

Jörg Stulga

Krummer Weg 10

48607 Ochtrup

Bei Fragen können sie den Verantwortlichen wie folgt kontaktieren:

Telefon: 0800 00 00 678

E-Mail: kontakt@broetchenbursche.de

Beachten Sie bitte, dass unsere Franchisenehmer für ihre jeweilige eigene Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des dortigen Geschäftsbetriebes selber Verantwortliche im Sinne der DSGVO sind. Auf die dortigen Datenschutzerklärungen wird insoweit verwiesen.

2. Welche Rechte haben Betroffene?

2.1. Auskunftsrecht betroffener Personen (vgl. Art. 15 DSGVO)

Betroffene haben das Recht von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dieser betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Sollte dies der Fall sein, haben Betroffene das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Dauer der Verarbeitung sowie welche Kategorien von personenbezogenen Daten betroffen sind und welchen Empfängern oder Kategorien von Empfängern diese Daten offengelegt werden.

2.2. Recht auf Berichtigung (vgl. Art. 16 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

2.3. Recht auf Löschung (vgl. Art. 17 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

2.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von dem Betroffenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für den Zweck der Verarbeitung nicht länger benötigt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat (vgl. Punkt 2.6).

2.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und  maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

2.6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt worden ist, kann der Betroffene diese jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Dem Betroffenen steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 38424-0
Telefax: +49 211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Wir möchten Sie jedoch bitten, sich in Fällen der Beschwerde zunächst an uns zu wenden. Uns erreichen Sie unter folgender Kontaktmöglichkeit:

Telefon: +0800 00 00 678

E-Mail: kontakt@broetchenbursche.de

Beachten Sie bitte in Fällen externer Verarbeitung von personenbezogenen Daten auch die dortigen Betroffenenrechte sowie die dortigen Datenschutzerklärungen.

3. Rechtsgrundlagen und Empfänger der Daten

3.1. Rechtsgrundlagen

Grundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind im Wesentlichen die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Telemediengesetz (TMG) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu). Personenbezogene Daten sind dabei stets Daten, die sich auf eine natürliche Person beziehen. Juristische Personen sind von diesem Schutzbereich nicht umfasst. Personenbezogene Daten können dabei beispielsweise der Name, die Anschrift, Kontaktdaten oder jegliche sonstige Information sein, die eine natürliche Person identifiziert oder identifizierbar machen.

Die Verarbeitung erfolgt dabei entweder auf der Grundlage einer direkten Einwilligung des Betroffenen entsprechend § 15 TMG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO, zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Betroffenen entsprechend Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits entsprechend Art. 6 Abs. 1 c DSGVO, im Rahmen einer Interessenabwägung entsprechend Art. 6 Abs. 1 f DSGVO und zur Durchführung, Abwicklung oder Begründung eines Arbeitsverhältnisses entsprechend  § 26 Abs. BDSG-neu.

Beachten Sie, dass eine erteilte direkte Einwilligung zur Verarbeitung stets ohne Angaben von Gründen gegenüber dem Verantwortlichen widerrufen werden kann.

3.2. Empfänger Ihrer Daten / Übertragung in ein Drittland

Ihre Daten geben wir in der Regel nicht an Dritte weiter. In Ausnahmefällen kann es jedoch zu einer Weitergabe Ihrer Daten an Dritte kommen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn wir Ihre Daten im Rahmen der Auftragsverarbeitung für einen Franchisenehmer verarbeiten oder wir selber Verarbeitungsvorgänge bei eigenen Auftragsverarbeitern in  Auftrag geben. Ebenso ist denkbar, dass wir aufgrund behördlicher Maßnahmen zur Herausgabe von personenbezogenen Daten verpflichtet werden.

Regelmäßige Auftragsverarbeiter von uns sind:

- Bileico GmbH, Königstraße 58, 48527 Nordhorn (Geschäftsplanung und Durchführung)

- domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaningen (Datenspeicher)

- Expert Systems AG, Quedlinburger Straße 1, 10589 Berlin (Kundenbewertungen)

- CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjueckenweg 2, 26180 Rastede (Partnerverwaltung)

- Mailjet GmbH, Rankestr. 21, 10789 Berlin (Mailings)

- etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg (Push Nachrichten)

Daneben unterhalten wir noch Social-Media Präsenzen. Näheres hierzu finden Sie in den folgenden Ausführungen dieser Datenschutzerklärung.Übertragungsvorgänge in Länder außerhalb der Europäischen Union versuchen wir soweit wie möglich zu vermeiden. In einigen Fällen lässt sich eine solche Übertragung jedoch nicht vermeiden. Beachten Sie hierzu bitte die entsprechenden Hinweise unter den folgenden Punkten.

4. Arten und Zweck der Verarbeitung

4.1.Beim Besuch der Website

4.1.1. Aufruf der Website

Der Aufruf unserer Website erfolgt verschlüsselt. Bei dem Besuch der Website werden insbesondere folgende Informationen gespeichert: IP-Adresse, Name sowie Datum und Uhrzeit der abgerufenen Dateien, übertragenes Datenvolumen sowie Status der Übertragung, eingesetztes Betriebssystem sowie Browsersoftware, die Bildschirmauflösung, Browsersprache, Farbtiefe, Browser-Plugins und die Website von der Sie uns besuchen.

Diese Informationen speichern wir im Rahmen von LOG-Files. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme hiervon stellt die Weitergabe von Daten im Rahmen der Strafverfolgung an Behörden sowie die Fälle eigener Auftragsverarbeitung dar.

Die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Art. 15 TMG und Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht darin, Ihnen einen optimierten Internetauftritt zu verschaffen.

Aus vorbezeichneten Gründen und auf der vorbezeichneten Rechtsgrundlage behalten wir uns auch vor, die LOG-Files statistisch zur Verbesserung unseres Internetauftritts auszu werten.

4.1.2. Einsatz von Cookies

Auf unserer Internetseite setzten wir zudem Software in der Form von „Cookies“ ein. Hierbei handelt es sich um Text-Dateien, die über Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Endgerät in diesem Sinne kann jedes Gerät sein, welches Sie zum Besuch unserer Internetseite nutzen. Cookies können dabei zum Tracking Ihres Besuchs   auf unserer Seite nützlich sein. Daneben werden auch sogenannte „Session-Cookies“ eingesetzt. Über diese Cookies speichern wir lokale Einstellungen, wie etwa den Inhalt des Warenkorbs bei einer Bestellung.

Auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies können jederzeit über die Einstellungen des Browsers gelöscht werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten durch Cookies ist der Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Auch in diesem Fall liegt unser berechtigtes Interesse darin, Ihnen einen umfangreichen Internetauftritt und damit verbundene Dienste bieten zu können.

4.1.3. Einsatz von YouTube Videos

Auf dieser Website werden Videos eingebunden, die auf der Plattform YouTube gehostet sind und über www.youtube.com direkt abgespielt werden. Beim Betrachten dieser Videos    werden auf Ihrem Gerät entsprechende Cookies von YouTube gespeichert und Daten an den YouTube Betreiber weitergegeben. Bei dem YouTube Betreiber handelt es sich um:

Google Inc., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

An diesen Anbieter wird im Falles des Abspielens eines Videos Ihre IP-Adresse, Cookie-ID, spezifische Adresse der aufgerufenen Seite, das Systemdatum sowie die Systemzeit zum Zeitpunkt des Aufrufs des Videos sowie die Kennung ihres Browsers übermittelt.

Beachten Sie, dass dieser Anbieter diese Informationen unabhängig von dem Bestehen eines Nutzerkontos speichert. Sollten Sie über ein Nutzerkonto bei dem Anbieter verfügen, so werden ihre Daten diesem Nutzerkonto zugeordnet.

Ihre Daten werden insbesondere für Werbezwecke, die Marktforschung sowie die Gestaltung eigener Websites gespeichert.

Hinsichtlich weiterer Details der Verarbeitung verweisen wir auf folgenden Link:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

4.1.4. Facebook-Pixel

Auf unserer Internetseite setzen wir zudem das Analysetool „FaceBook-Pixel“ in der Form    eines Cookies ein. Betreiber dieses Tools ist:

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

Das Cookie erlaubt Rückschlüsse auf Ihr Surfverhalten. Die Verarbeitung durch FaceBook erfolgt dabei unabhängig davon, ob Sie dort über ein Nutzerkonto verfügen oder nicht. Sofern Sie dort über ein Nutzerkonto verfügen, kann Ihr Surfeverhalten sowie die Information über den Besuch unserer Seite mit den bisherigen Daten bei FaceBook, die dort über Sie gespeichert sind, verknüpft werden.

Wir setzen dieses Tool zu Werbezwecken sowie zur Verbesserung unseres Angebots ein.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Ihre Einwilligung er teilen Sie im Rahmen der Einwilligung zur Nutzung von Cookies auf dieser Internetseite. Beachten Sie, dass im Falle eines Widerrufs, dieser Widerruf auch direkt an die Facebook Ireland Limited gerichtet werden kann.

4.1.5.Google Analytics

Daneben setzen wir auf unserer Internetseite auch das Analysetool „Google Analytics“ ein. Betreiber des Tools ist:

Google Inc., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Wir setzen das Tool im Form eines Cookies zur Auswertung der Nutzung unserer Internetseite ein. Auch hier ist zu beachten, dass die Daten an die Google Inc. weitergegeben werden und dort in unserem Auftrag verarbeitet werden. Aus den gespeicherten Daten werden pseudonymisierte Nutzerprofile erzeugt. Sofern Sie dort über    ein Nutzerkonto verfügen, besteht die Möglichkeit, dass die Daten miteinander verknüpft werden. Nutzerbezogene Daten werden in der Regel automatisch nach 14 Monaten  gelöscht. Sonstige Daten bleiben zusammengefasster Form unbefristet gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

4.2. Kunden und Geschäftspartner im Rahmen der geschäftlichen Beziehung

4.2.1. Daten von Endkunde in direkter Geschäftsbeziehung zu uns

Im Rahmen von Verträgen mit Endkunden erheben wir folgende Daten:

            - Anrede
            - Vorname
            - Name
            - Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
            - E-Mail Adresse
            - Telefonnummer
            - Bankdaten (Kontonummer, Kreditinstitut, IBAN und BIC)
            - Bestellinformationen
            - Rechnungsdaten

Daten unserer Endkunden geben wir nicht an Dritte weiter. Dritte in diesem Sinne sind jedoch nicht unsere Franchisepartner oder Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Personenbezogene Daten unserer Kunden müssen wir im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten stellenweise auch über die Vertragsdauer hinaus speichern.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung für diese Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

4.2.3. Daten von Endkunden unserer Franchisenehmer

Im Rahmen der Verarbeitung von Daten für unsere Franchisenehmer erheben wir von deren Endkunden ebenso:

            - Anrede
            - Vorname
            - Name
            - Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
            - E-Mail Adresse
            - Telefonnummer
            - Bankdaten (Kontonummer, Kreditinstitut, IBAN und BIC)
            - Bestellinformationen
            - Rechnungsdaten

Auch diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Dritte in diesem Sinne sind jedoch nicht unsere Franchisepartner oder Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung liegt dabei in der Ermöglichung der Erbringung unserer Dienste gegenüber unserem Franchisenehmer.

Auch hierunter können personenbezogene Daten fallen, die wir aufgrund gesetzlicher  Aufbewahrungsfristen über eine Vertragsbeziehung hinaus speichern müssen.                         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

Beachten Sie bitte, dass „verantwortliche Stelle“ im Sinne des Datenschutzes auch der je         weilige Franchisenehmer sein kann. Somit verweisen wir auf dessen individuelle Daten   schutzerklärung.

4.2.3. Daten unserer Franchisenehmer

Von unseren Franchisenehmern erheben wir folgende personenbezogene Daten:

            - Anrede
            - Vorname
            - Name
            - Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
            - E-Mail Adresse
            - Telefonnummer
            - Bankdaten (Kontonummer, Kreditinstitut, IBAN und BIC)

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO sowie im Falle der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht der Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. Für die Organisation unseres Geschäftes verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Franchisenehmer auch bei bei externen Auftragsverarbeitern innerhalb der EU.

4.2.4. Daten von Lieferanten und sonstigen externen Dienstleistern

Im Rahmen des Geschäftsalltags erheben wir auch personenbezogene Daten von Lieferanten und externen Dienstleistern.

Hierbei handelt es sich um geschäftsübliche Daten, wie den Namen, Kontaktdaten und Abrechnungsdaten. Stellenweise werden solche Daten für uns auch durch  Auftragsverarbeiter verarbeitet.

Rechtsgrundlage ist der Art. 6 Abs. 1 b DSGVO in den Fällen, in denen wir mit einem Lieferanten oder externen Dienstleister als natürliche Person direkt ein Vertragsverhältnis        eingehen. Sofern unsere Lieferanten oder externen Dienstleister über Beschäftigte verfügen und wir Namen und Kontaktdaten dortiger Ansprechpartner verarbeiten, ist der Rechtsgrund der Verarbeitung der Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dann in der Abwicklung und Durchführung der jeweiligen Geschäftsbeziehung.

Personenbezogene Daten unserer Lieferanten oder externen Dienstleister sowie dort beschäftigter natürlicher Personen können aufgrund gesetzlicher Pflichten auch über den Zweck der Vertragsabwicklung hinaus gespeichert werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesen Fällen der Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

4.3. Beschäftigte und Bewerber

4.3.1. Bewerber

Im Falle von Bewerbungen bei uns, erheben und nutzen wir nur die personenbezogenen Daten, die für die Bearbeitung der Bewerbung erforderlich sind. Hierzu zählen insbesondere der Name, die Anschrift und sonstige Kontaktinformationen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerbungen ist § 26 Abs. 1 BDSG-neu sowie Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Um eine Bewerbung prüfen zu können, verarbeiten wir auch Informationen zum bisherigen Werdegang sowie die Motivation für eine Bewerbung bei uns.

Sollten wir den Bewerber im Rahmen des Bewerbungsvorgangs nach seinem Geschlecht fragen, ist dies ausschließlich damit begründet, dass wir in der Kommunikation mit dem Bewerber die richtige Anrede verwenden möchten. Fragen nach dem Alter sowie der Nationalität sind dadurch begründet, dass wir Rechtmäßigkeit der Begründung eines Arbeitsverhältnisses prüfen müssen.

Im Zusammenhang mit Bewerbungen verarbeiten wir insoweit nur Daten, die uns durch den Bewerber selber zur Verfügung gestellt worden sind.Bewerbungsdaten werden bei uns lediglich so lange gespeichert, wie sie für den Bewerbungsvorgang erforderlich sind. Nach einer eventuellen Absage werden wir die Daten innerhalb von sechs Monaten löschen, sofern uns kein anderer Rechtsgrund zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet.

4.3.2 Beschäftigte

Im Falle der Begründung eines Arbeitsverhältnisses mit uns verarbeiten wir in der Regel folgende Informationen:

            - Name
            - Geburtsdatum
            - Staatsangehörigkeit und Geschlecht
            - Familienstatus
            - Kontaktinformationen (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail)
            - Berufliche Historie und Qualifikationen (im Rahmen der Bewerbungsunterlagen)
            - Informationen zur Kranken- und Rentenversicherung
            - Steuernummer
            - Kontodaten
            - Daten zur Historie des Beschäftigungsverhältnisses bei uns (Personalakte)

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 BDSG-neu sowie Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Beschäftigtendaten werden ausschließlich zu dem Zweck der Begründung, Durchführung und Abwicklung des Arbeitsverhältnisses gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt  nicht. Eine Ausnahme hiervon bilden Krankenkassen, Sozial- und Rentenversicherungsträger, Finanzämter sowie externe Lohnabrechnungsstellen oder Steuerberater und regelmäßige Auftragsverarbeiter. Sechs Monate nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses werden Beschäftigtendaten gelöscht, sofern nicht ein anderer Rechtsgrund zur Aufbewahrung verpflichtet oder berechtigt.

Sofern wir im Rahmen von Werbeauftritten Lichtbilder von Beschäftigten veröffentlichen, erfolgt dies auf Basis einer Einwilligung des jeweiligen Beschäftigten. Rechtsgrundlage der     Verarbeitung wäre in diesem Fall der Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

4.4. Social Media Seiten

Um unser Geschäft zu bewerben, sind wir auch auf Social-Media-Plattformen zu finden. Aktiv betreiben wir insoweit einen YouTube-Kanal und eine FaceBook Seite.

FaceBook

Betreiber der Plattform „FaceBook“ ist:

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

Nach Auskunft von FaceBook werden dort beim Besuch von FaceBook Seiten IP-Adressen in anonymisierter Form gespeichert. Die anonymisierten Speicherung ist dort vornehmlich für Besucher aus der EU vorgesehen. Ferner werden Informationen über die Endgeräte der Besucher gespeichert. Zu diesen Informationen können Typ, Betriebsystem und sonstige Einstellungen zählen. Die sonstigen Einstellungen können dabei von den Einstellungen abweichen, die beim Besuch auf unserer Seite gespeichert werden.

Sofern Sie über einen FaceBook-Account verfügen und mit ihrem Endgerät zuvor die FaceBook Seite besucht haben, befindet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits ein FaceBook Cookie auf ihrem Endgerät, welches Sie für FaceBook identifizierbar macht.

Sollten Sie dies nicht wünschen, sollten Sie sich von der FaceBook-Seite zuvor abmelden sowie die Funktion „Auf FaceBook angemeldet bleiben“ deaktivieren und Cookies auf ihrem Endgerät im Vorfeld löschen. Beachten Sie bitte, dass Sie für FaceBook wieder identifizierbar werden, wenn Sie sich beim Besuch unserer FaceBook Seite wieder bei FaceBook mit ihrem Account anmelden.

Durch FaceBook werden uns zudem statistische Informationen über die Nutzung der dortigen Seite im Rahmen des FaceBook-Insight-Programms überlassen. Nähere Informationen hierzu finden Sie hier:
https://www.facebook.com/help/pages/insights

Die Datenrichtlinie von FaceBook finden Sie unter folgendem Link:
https://www.facebook.com/about/privacy
und unter
https://www.facebook.com/full_data_use_policy

YouTube

Betreiber der Plattform „YouTube“ ist:

Google Inc., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Bei dem Besuch der YouTube Seite erhebt der Betreiber Daten über Programme, Browser und das Endgerät, welches Sie für den Besuch auf der Seite verwenden. Insbesondere können hierzu zählen: eindeutige Kennungen und IP-Adressen, der Typ und die Einstellungen des Browsers, das Betriebsystem, das Mobilfunknetz und der Name des  Mobilfunkanbieters sowie gegebenenfalls Ihre Telefonnummer, Datum und Uhrzeit des Besuchs sowie im Falle der Nutzung einer App auch deren Versionsnummer.

Ferner werden Ihre Aktivitäten auf dem YouTube Portal gespeichert. Hierzu zählen unter anderem Suchbegriffe, gesehene Videos, vernetzte Personen, Kaufverhalten und gegebenenfalls Aktivitäten in Apps von Drittanbietern.

Beachten Sie, dass diese Daten auch mit einem bestehenden Google-Account verknüpft  werden können.

Weitere Informationen zu der Art und dem Umfang der gespeicherten Informationen durch YouTube erhalten Sie auch über folgenden Link:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a, f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt hier in der Darstellung unserers Geschäftes und der Präsentation unserer Leistungen.

Menü Brötchendienst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok